Lorem ipsum dolor sit ul in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
Schwedische Premium-Marke Volvo ist erneut Liebling der Autofahrer 
  - Involvement-Index 2017 zeigt: Volvo hat die aktivste Fangemeinde   -Intensive Diskussionen über die Marke auf Online-Portal Motor-Talk   -Volvo Fahrer hängen besonders an ihrem Auto   Köln. Mehr als nur ein Auto: Fahrer der schwedischen Premium-Marke identifizieren sich mit ihrem Fahrzeug und sind stolz, einen Volvo zu fahren. Das hat der Involvement-Index 2017 der Ruhr-Universität Bochum ergeben – mit einem Wert von über 8,0 führt Volvo die Rangliste an.   Der Index gibt an, wie sehr sich Autofahrer mit ihrem Fahrzeug und der Marke auseinandersetzen, dabei entspricht das durchschnittliche Involvement dem Wert 1,0. Das Ergebnis des schwedischen Premiumherstellers liegt mit 8,0 deutlich darüber und verweist so auf eine überdurchschnittliche Aktivität. Grundlage der Berechnung ist die Zahl der Forenbeiträge auf Motor-Talk, Europas größtem Automobilforum. Diese wird in Relation zur Anzahl der in Deutschland laut Kraftfahrt- Bundesamt zugelassenen Fahrzeuge gesetzt. Schnell hat sich Volvo so als klarer Sieger herauskristallisiert und auch das Vorjahresergebnis von 6,53 noch einmal getoppt.   Rüdiger Hossiep, Leiter der Studie und Professor für Wirtschaftspsychologie an der Ruhr-Universität Bochum, führt die Auswertung in diesem Jahr bereits zum elften Mal durch, seit 2013 steht der schwedische Premiumhersteller nun ganz oben auf der Liste. Die große Fangemeinde und der hohe Austausch über die Marke in Online-Foren zeigen, dass die emotionale Bindung der Volvo Kunden an ihr Auto höher ist als bei anderen Herstellern.
A K T U E L L
Aug 23, 2017