Lorem ipsum dolor sit ul in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
A K T U E L L
Aug 23, 2017
Neuer Volvo V60 im sportlichen R-Design  
Das Ausstattungsniveau, dessen Produktionsstart Mitte November dieses Jahres ist und das auch für alle anderen Volvo Modelle angeboten wird, verleiht dem ohnehin schon athletischen Sportkombi eine zusätzliche Dynamik. Das serienmäßige Sportfahrwerk senkt die Karosserie um 15 Millimeter ab, wodurch das Premium- Mittelklassemodell noch besser auf der Straße liegt. Das Gesicht des Volvo V60 R- Design prägt ein Kühlergrill, den anstelle des klassischen Wasserfall-Motivs ein horizontales Gitter in hochglänzendem Schwarz ziert. Eingerahmt wird er von seidenmattem Chrom. Weitere Erkennungszeichen sind die eigenständige Front- und Heckschürze, zwei trapezförmige verchromte Auspuff-Endrohre, in hochglänzendem Schwarz gehaltene Außenspiegel und Dachreling sowie 18-Zoll- Leichtmetallfelgen in R-Design Diamantschnitt/Graphitoptik. Neben den bekannten Lackierungen steht exklusiv die Außenfarbe Bursting Blue Metallic zur Verfügung.   Den Weg in den Innenraum weisen Aluminium-Einstiegsleisten: Fahrer und Beifahrer nehmen Platz auf Sportsitzen mit vierfach elektrisch einstellbarer Lendenwirbelstütze und einstellbarer Beinauflage. Sport-Lederlenkrad, Lederschalthebel und Sportpedalerie komplettieren den dynamischen Auftritt. Doch auch der Komfort kommt nicht zu kurz: Das Niveau R-Design baut auf der derzeitigen Einstiegsvariante Momentum auf und bringt zusätzliche Annehmlichkeiten ins Fahrzeug. Lenkradheizung, Sitzheizung für die Vordersitze und eine digitale, 12,3 Zoll große Instrumentenanzeige finden sich an Bord. Zum Serienumfang gehören außerdem elektrisch einklappbare Außenspiegel, ein abblendender Innenspiegel und beheizbare Scheibenwischblätter. Über den „Drive Mode“ kann der Fahrer darüber hinaus die Fahreigenschaften an seine persönlichen Vorlieben oder die aktuellen Straßenbedingungen anpassen.   Der Volvo V60 R-Design ist mit allen drei aktuell verfügbaren Motorisierungen kombinierbar. Neben dem Benziner T6 mit 228 kW (310 PS) in Verbindung mit Allradantrieb und Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe gibt es die beiden Dieselmotoren D3 und D4 mit einer Leistung von 110 kW (150 PS) bzw. 140 kW (190 PS), jeweils mit Frontantrieb und wahlweise Sechsgang-Schaltgetriebe oder Geartronic Achtgang-Automatikgetriebe.